So wählen Sie ein Multitool: eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung

Leser des Lifehackers kennen das Multitool bereits. Daran erinnern, dass das Multitool ein unverzichtbares Werkzeug ist, das Ihnen in den meisten unerwarteten Situationen helfen kann. Die Wahl des Multitulle sollte vorsichtig und bewusst angegangen werden – durch den Erwerb “nicht Ihrer” Superform können Sie nicht den ganzen Charme seiner Verwendung schmecken. Hier sind einige einfache Tipps, die Ihnen helfen, das richtige Multitool für Sie auszuwählen.

Schritt 1. Machen wir uns mit kompakten Multitools vertraut

Stellen Sie sich vor: Sie spazieren am Strand entlang, genießen das Leben und die Sonne, und im schönsten Moment Ihrer Sonnenbrille fällt plötzlich eine Schraube heraus. Keine Sorge, Ihr Multitool hat alle Möglichkeiten, dieses Missverständnis zu bewältigen. Obwohl halt, eine Minute. Was Multitool? Du hättest ihn zu Hause lassen sollen, stell dir vor: er wiegt so viel wie zwei Pfund, und außerdem gibt es in deinem Badeanzug keine Taschen.

Moral: ein Multitool wird dir nur dann gute Dienste leisten, wenn du bereit bist, es ständig bei dir zu tragen. Natürlich ist es cool, wenn man 27 Werkzeuge “in einer Flasche” hat, aber wenn diese Waffe nicht ständig zur Verfügung steht, ist es nicht gut genug von ihm. Der erste Schritt bei der Anschaffung eines Multitools besteht darin, herauszufinden, welche Supertule Sie immer mitnehmen können, ohne irgendwelche Unannehmlichkeiten zu erleiden. Glücklicherweise gibt es in diesem Fall mehrere Möglichkeiten.

Multi-Schlüsselanhänger: Der Hauptvorteil ist eine kompakte Größe. Es mit sich zu tragen wird nicht schwierig sein. Das allgemeinste Beispiel ist der Leatherman Squirt PS4.

Taschen-Multitool: mehr und schwerer als sein “Schlüsselbruder”, passt aber immer noch in deine Hosentasche oder Handtasche. Zangen, Scheren, Zangen, Sägen – das ist kein kompletter Satz von Werkzeugen, die Teil des Taschen-Multitools sind. Kompaktheit und Multifunktionalität – das zeichnet diese Waffe am besten aus. Der hellste Vertreter der Pocket-Familie ist Leatherman Juice.

Multitulus auf der Spitze: Es ist ein Tandem aus einer Datei, Schraubendreher, genäht und nicht nur. Der Hauptvorteil eines solchen Multitools ist ein Ring, der das Multitool sicher an der Schnur befestigt. Dies wird Ihnen sehr helfen, wenn Sie in einer unbequemen Position arbeiten müssen. Außerdem werden Sie Ihr Multifunktionswerkzeug auf keinen Fall verlieren. Solch ein praktisches und zuverlässiges Multitool ist SOG, B61 PowerLock.

Schritt 2. Wir finden heraus, warum wir ein Multitool brauchen

Aleksandra Kovac / Shutterstock.com
Aleksandra Kovac / Shutterstock.com

Willst du ein Fahrrad reparieren? Repariere deine Brille? Stellen Sie den Mechanismus in der Uhr ein? Machen Sie eine Liste von “Reparaturarbeiten”, die Sie durchführen möchten, und notieren Sie auch Notfallsituationen, in denen Ihr Multitool helfen kann. Weichen Sie nicht von dem Plan ab, wenn Sie in den Laden kommen: Sie brauchen nur die Supertule, die Ihre oben genannten Wünsche am besten erfüllen kann.

Schritt 3. Vergleichen Sie die Multitool- und konventionellen Tools

Hier ist es wichtig, für sich selbst zu bestimmen, ob Sie ein Multitool als Mittel der Selbstverteidigung, als modisches und schönes Attribut oder als unverzichtbares Mehrzweckwerkzeug im Alltag benötigen. Im ersten und zweiten Fall ist die Wahl offensichtlich – das Multitool steht außer Konkurrenz. Er sieht zweifellos weniger erschreckend aus als eine Säge in seiner rechten Hand, ein Jagdmesser in der linken und einen Flaschenöffner in den Zähnen. Er ist ein hervorragendes Mittel zur Selbstverteidigung in Notsituationen.

Ein Multi-Tool ist auch für Motorradfahrer und Radfahrer unentbehrlich, bei einer Wanderung, beim Angeln, bei der Datscha. Die Liste kann für eine lange Zeit fortgesetzt werden.

Aber wenn Sie in großem Umfang technische Arbeiten verrichten, dann ist das Multitool in diesem Fall dem Koffer des “Großvaters” mit Werkzeugen unterlegen. Denken Sie daran, dass Multitools eine Art “Notaufnahme” sind und in Notfallsituationen im Feld helfen, aber sie sind keine Werkzeuge für die tägliche mühsame Arbeit in der Werkstatt.

Schritt 4. Vermeiden Sie minderwertige Produkte

Leider wenden sich nicht alle Hersteller mit gutem Gewissen an die Konfiguration von Multitools. Einige Hilfswerkzeuge im Multitool sind von so geringer Qualität, dass sie praktisch nutzlos sind. Ein helles Beispiel ist eine Taschenlampe: Viele Benutzer bemerken seine extrem geringe Leistung. Und davon sind sie in der Regel nächtlich auf einer tauben Straße und zusätzlich mit einem kaputten Auto überzeugt.

Es gibt zwei Wege aus dieser Situation. Erstens: die falsche Ökonomie zu verwerfen und eine normal funktionierende Taschenlampe zu kaufen, die eine wundervolle “freie” Ergänzung zu deinem Multi-Tutorial wird. Option 2: Kaufen Sie Marken-Multitools, deren Hersteller die Qualität und den Ruf ihrer Produkte schätzen.

Schritt 5. Wir studieren den Markt der Multitools und wählen den, der zu uns passt

Es gibt viele verschiedene Multi-Tools, ich werde ein paar Beispiele geben.

Leatherman MUT – Ein ideales Werkzeug für Menschen, die Kleinwaffen nicht gleichgültig sind. Hat ein beeindruckendes Bündel, das es in vielen Situationen unentbehrlich macht.

Leatherman Micra – ein sehr kurioses Multitool, multifunktional, trotz seiner geringen Größe. Kann als Maniküre-Set verwendet werden: Es hat in seinem Arsenal eine Nagelfeile und eine Pinzette.

Leatherman Skeletool – bekannt für sein attraktives Design und Leichtigkeit, wird von Sportlern aktiv genutzt.

Leatherman Kick – Exzellent für Touristen und Radfahrer: Mit dem Sicherheitsring können Sie das Gerät sicher befestigen, zum Beispiel am Rucksackband.

Natürlich enthält ein Wort nicht die gesamte Funktionalität der Multitools. Um ihre Nützlichkeit vollständig zu verstehen, müssen Sie das Superinstrument mindestens einmal selbst benutzen. Oder haben Sie bereits Erfahrung mit einem Multitool? Teile es in den Kommentaren.