5 Programme, die die PSD ohne Photoshop öffnen

Alle Programme in der Sammlung sind kostenlos. Mit der Funktionalität von Photoshop werden sie natürlich nicht gleich sein, aber mit einfachen Aufgaben zurechtkommen. Zumindest können Sie die PSD-Datei einfach als Bild öffnen, und einige dieser Programme öffnen sogar die Ebenen.

1. GIMP

So öffnen Sie eine PSD-Datei: GIMP

  • Operationssystem: Windows, Mac und Linux.
  • Russisch: unterstützt.

Dies ist eines der interessantesten freien Analogien von Photoshop. GIMP liest PSD-Dateien, ohne zusätzliche Plug-ins zu installieren. Sie können die Datei also wie normale Bilder öffnen: Datei → Öffnen.

GIMP öffnet Ebenen des PSD-Dokuments zum Bearbeiten. Aber hier sind ihre Fallstricke: Das Programm liest nicht alle Layer, einige müssen gerastert werden. Und GIMP kann Änderungen an der PSD falsch speichern. Danach wird die Datei möglicherweise nicht in Photoshop geöffnet. Letzteres sollte Sie nicht stören, wenn Sie die Datei für kleinere Änderungen öffnen und das Bild in JPEG speichern.

Laden Sie GIMP herunter →

2. Paint.NET

So öffnen Sie eine PSD-Datei: Paint.NET

  • Operationssystem: beginnend mit Windows 7.
  • Russisch: unterstützt.

Paint.NET ist besser als der Standard Microsoft Paint, aber es ist das gleiche wie klar und einfach zu bedienen. Wenn Sie nicht wissen, was mit der Datei in GIMP zu tun ist, öffnen Sie Paint.NET.

Das Programm liest die PSD, aber erst nach der Installation des entsprechenden Plug-Ins. Dafür:

  • Lade das Plugin herunter.
  • Extrahieren Sie die Dateien aus dem heruntergeladenen Archiv.
  • Kopieren Sie die PhotoShop.dll-Datei.
  • Navigieren Sie zum Paint.NET-Installationsordner (z. B. C: \ Programme \ paint.net).
  • Fügen Sie die PhotoShop.dll-Datei in dem Ordner FileTypes ein.
  • Starten Sie Paint.NET.

Paint.NET kann Ebenen in PSD-Dokumenten lesen, aber es kopiert nicht alle Photoshop-Funktionen, daher ist die Bildverarbeitung etwas eingeschränkt.

Downloaden Sie Paint.NET →

3. Photopea

So öffnen Sie eine PSD-Datei: Photopea

  • Operationssystem: alle, da die Anwendung im Browser geöffnet wird.
  • Russisch: unterstützt.

Photopea ist ein Online-Dienst, dessen Oberfläche Photoshop oder GIMP ähnelt. Sein Vorteil ist, dass Sie nichts installieren müssen. Das Programm wird auf jedem Gerät im Browser geöffnet. Aber Online-Anwendungen sind oft nicht so praktisch wie die installierten Programme. Photopea ist keine Ausnahme, aber Sie können mit Ebenen in einem PSD-Dokument arbeiten.

Sehen Sie sich Photopea an →

4. XnView

So öffnen Sie eine PSD-Datei: XnView

  • Operationssystem: Windows (für Linux und Mac OS gibt es eine Version von XnView MP).
  • Russisch: Es wird nur in Standart- und Extended-Versionen unterstützt.

XnView – eine Art grafischer Organizer, in dem Sie Sammlungen von Bildern auf Ihrem PC öffnen und organisieren können. In XnView gibt es primitive Bearbeitungsfunktionen: Sie können die Farbpalette ändern, einen Filter oder einen Effekt hinzufügen.

Das Programm ist unpopulär und vergeblich: es ist in der Lage, Bilder in mehr als 500 Formaten zu öffnen und in weiteren 70 zu speichern. Installieren Sie es als primitiven Editor für PSD oder Konverter.

In der Grundversion werden nur Englisch, Französisch und Deutsch unterstützt.

Laden Sie XnView herunter →

5. IrfanView

So öffnen Sie eine PSD-Datei: IrfanView

  • Operationssystem: Windows.
  • Russisch: unterstützt.

Das Programm IrfanView ist, wie XnView, zum Anzeigen und Konvertieren von Grafikdateien konzipiert. Aber IrfanView unterstützt weniger Formate. Das Programm öffnet die PSD als Bild. Sie können Ebenen nicht bearbeiten, aber ein normales Bild ist möglich. Um mehr Verarbeitung zu erhalten, muss die PSD-Datei zuerst in ein anderes Format konvertiert werden.

IrfanView arbeitet schnell und wiegt wenig (Installationsdateien benötigen etwas mehr als 3 MB).

Herunterladen IrfanView →


Wenn keine der Optionen zu Ihnen passt, können Sie PSD mit Go2Convert oder einem anderen Konverter in JPG konvertieren. Sie können die PSD auch als Bild in Google Drive öffnen.

Loading...