Wie man saftige und kurvige Käsekuchen kocht: 5 Rezepte

Selbst solch ein einfaches Gericht wie Syrniki, kochen nicht, ohne einige kulinarische Geheimnisse zu kennen.

  1. Für einen perfekten Käsekuchen braucht man frischen Quark mit einer homogenen Textur, ohne Säure, mit einem Fettgehalt von 7 bis 18. Wenn der Quark trocken ist, fügen Sie etwas saure Sahne hinzu. Wenn der Quark dagegen nass ist, legen Sie ihn in ein Sieb und lassen Sie die Flüssigkeit abtropfen.
  2. Eier und Mehl sind Zutaten, die nicht viel sein sollten. Wenn die Eier mehr als notwendig sind, wird das Ausrollen des Teigkuchens problematisch. Ein Überschuss an Mehl macht den Hüttenkäse “Gummi” und beraubt ihn der Weichheit.
  3. Um eine diätetische Version des Hüttenkäses zu erhalten, fügen Sie Eiweiß zum Teig hinzu. Aber zur gleichen Zeit kann der überbackene Hüttenkäse nicht verwendet werden, sonst wird das leckere Gericht einfach nicht funktionieren.
  4. Fügen Sie nicht zu viel Zucker hinzu. Wenn die Käsekuchen nicht süß genug sind, kann es leicht mit Honig, Kondensmilch, Sirup oder Marmelade korrigiert werden.
  5. Idealerweise ist ein Käsekuchen für einen Teig ausreichend, da er in einen Esslöffel gelegt wird.

1. Klassisches Syrniki

Zutaten:

  • 200 g Hüttenkäse;
  • 1 Ei;
  • 2 Esslöffel Mehl;
  • 1 Esslöffel Zucker;
  • 1 Esslöffel Butter;
  • 1 Prise Vanillin;
  • Öl zum Braten.

Vorbereitung

Den Hüttenkäse weich machen: Dazu durch die Reibe geben. Fügen Sie das Ei, Zucker, Vanillin, Mehl hinzu und mischen Sie alle Zutaten glatt. Blind ein paar kleine Kuchen (bevor sie gebraten werden können, können Sie zusätzlich Mehl einrollen). Dann schicken Sie sie zu einer Pfanne: braten Sie jeden Quark auf beiden Seiten goldbraun. Um die Syrniki saftiger zu machen, halten Sie sie am Ende 2-3 Minuten bei schwacher Hitze unter den Deckel.

2. Käsekuchen mit Karotten

gastronom.ru

Zutaten:

  • 250 g Hüttenkäse;
  • 1 Karotte;
  • 1 Ei;
  • 1 Esslöffel Mehl;
  • 1 Esslöffel Grieß;
  • eine Prise Zucker;
  • Öl zum Braten.

Vorbereitung

Karotten sauber und auf Reibe mahlen. Mix mit Hüttenkäse (auch abgewischt), Ei, Mehl, Grieß und Zucker. Wenn Sie eine homogene Masse erhalten haben, legen Sie sie für eine Stunde in den Kühlschrank. Danach können Sie Käsekuchen backen und in einer Pfanne braten, bis sie fertig sind. Karottenkuchen am besten mit dicker saurer Sahne servieren.

3. Üppige Quarkkuchen

gastronom.ru

Zutaten:

  • 250 g Hüttenkäse;
  • 1 Ei;
  • 2 Esslöffel Mehl;
  • 1 Esslöffel Grieß;
  • 1 Esslöffel Zucker;
  • ½ Teelöffel Soda mit dem Zusatz von Zitronensaft;
  • eine Prise Salz;
  • Prise Vanillin;
  • Öl zum Braten.

Vorbereitung

Um das Syrniki prächtiger und voluminöser zu machen, kann etwas Mehl durch einen Manga ersetzt werden, und zu den Zutaten eine Soda mit Zitronensaft hinzugefügt werden – es wird als Backpulver dienen. Mix Grieß und Soda mit geriebenem Quark, Mehl, Zucker, Salz und Vanille. Den Teig 20 Minuten stehen lassen: Während dieser Zeit nimmt der Grieß die Flüssigkeit auf und quillt auf. Dann können Sie Käsekuchen backen.

4. Kartoffelsirup

mom-story.com

Zutaten:

  • 1 Kartoffelknolle (gekocht);
  • 250 g Hüttenkäse;
  • 1 Ei;
  • 1 Esslöffel Mehl;
  • 1 Teelöffel Zucker;
  • eine Prise Salz;
  • geschmolzene Butter zum Braten.

Vorbereitung

Reiben Sie den Quark und die Kartoffeln auf einer Reibe. Mit Ei, Zucker, Mehl, Salz mischen. Die resultierende Masse wird 20-30 Minuten lang gekühlt. Dann Teig aus dem Teig mischen und auf geschmolzener Butter auf beiden Seiten braten, bis eine goldene Kruste erscheint. Am Ende die Pfanne mit einem Deckel abdecken und, nachdem das Feuer reduziert wurde, die Käsekuchen für weitere 3 Minuten stehen lassen. Mit Sauerrahm und Gemüse servieren.

5. Käsekuchen mit Rosinen und Nüssen

eda.ru

Zutaten:

  • 250 g Hüttenkäse;
  • 1 Ei;
  • 3 Esslöffel Mehl;
  • 2 Esslöffel Zucker;
  • 50 g Rosinen;
  • 50 g zerkleinerte Nüsse;
  • Öl zum Braten.

Vorbereitung

Den Quark mit Mehl und Ei vermischen, Zucker und Nüsse hinzufügen. Aus dem erhaltenen Test, die Käsekuchen blind machen und in einer Pfanne auf beiden Seiten braten (für jeden sollte es etwa 2 Minuten dauern).


Um am Morgen mit Frischkäsekuchen zu frühstücken, verbringen Sie nicht viel Zeit damit, sie zu kochen, machen Sie einen Teig im Voraus und lassen Sie es über Nacht im Kühlschrank liegen.

Loading...