Eine praktische Anleitung zur Verwendung von Automator

Automator-SymbolAutomator ist ein unglaublich benutzerfreundliches Programm von Mac OS X, mit dem Sie Routine- und Tagesabläufe automatisieren können. Leider kennen die meisten neuen Mac-Benutzer nicht einmal die Existenz dieses Tools. So werde ich heute versuchen, es zu beheben, und anhand von illustrativen Beispielen die Grundprinzipien der Erstellung von Mini-Programmen zeigen, die “Prozesse” (workflow) genannt werden.

Gruppenumbenennung von Bildern

Wir werden wahrscheinlich mit einer ziemlich einfachen Aufgabe beginnen, Bilder in einer bestimmten Maske zu gruppieren, die den Dateinamen, seine Nummer und das aktuelle Datum enthält. Wenn es mehrere solcher Dateien gibt, können Sie sie manuell umbenennen, aber bei einer großen Anzahl von Dateien empfehle ich die Verwendung von Automator-Diensten.

Um das Dienstprogramm auszuführen, reicht es aus, das Symbol oben im Anwendungsverzeichnis zu suchen oder mit dem bevorzugten Startprogramm Anwendungen / System-Spotlight zu starten. Und ein paar Sekunden bevor wir das Anwendungsfenster sehen, sowie eine Liste der verfügbaren Vorlagen:

  • “Prozess” ist die einfachste Abfolge von Aktionen, die direkt von Automator aus gestartet werden können.
  • “Programm” ist ein eigenständiger Prozess und kann als normale Mac OS X-Anwendung mit einer Erweiterung gespeichert werden * .app.
  • “Service” ist ein vom Kontext abhängiger Prozess, der systemweit oder für einzelne Anwendungen verwendet werden kann.
  • “Ordneraktion” wird nur für den darin angegebenen Ordner gestartet und mit hinzugefügten Objekten initialisiert.
  • Mit “Print-Plugins” werden die Möglichkeiten eines Druckdialogs erweitert.
  • “ICal Reminders” sind Prozesse, die durch Ereignisse ausgelöst werden, die zu iCal hinzugefügt werden.
  • Und schließlich kann “Image Capture Plugin” in der entsprechenden Anwendung für die Verarbeitung von Fotos verwendet werden, die von der Kamera hochgeladen wurden.

Automator-01

In unserem Fall wählen Sie die “Ordner Aktion” – und bevor Sie ein Fenster in zwei Bereiche aufgeteilt erscheinen. In der linken Hälfte befindet sich die Bibliothek (eine Liste verfügbarer Aktionen und Variablen) und rechts das Workflow-Fenster, in dem Sie Elemente aus der Bibliothek ziehen können.

Mit der Option oben im Prozessfenster (direkt unter der Symbolleiste) müssen Sie einen Ordner auswählen. Für sie und unsere Handlungen werden ausgeführt:

Automator-02

Alles, was wir brauchen, um das Problem zu lösen, befindet sich in der Kategorie “Dateien und Ordner”. Zuerst müssen Sie eine Aktion namens “Finder-Objekte umbenennen” suchen und in das Workflow-Fenster ziehen. Da Automator ihre Namen ändert, werden wir aufgefordert, automatisch eine weitere Aktion hinzuzufügen, die es ermöglicht, die Originaldateien in einem anderen Ordner zu speichern (ich habe mich entschieden, keine Kopien zu speichern, aber das bedeutet nicht, dass Sie das Gleiche tun müssen).

Wählen Sie nun in der allerersten Dropdown-Liste unserer Aktion “Make Consistent” und passen Sie das Format des neuen Namens nach Ihrem Ermessen an. Dies zu tun ist einfach genug, weil am unteren Rand der Aktion ein Beispiel ist.

Um das aktuelle Datum zum Dateinamen hinzuzufügen, müssen Sie die Aktion “Finder-Objekte umbenennen” erneut in das Workflow-Fenster ziehen. Nur dieses Mal, anstelle von “Make consequent”, wählen Sie den Punkt “Add date or time” (genauer gesagt, es wird automatisch ausgewählt) und stellen Sie die Parameter nach Belieben ein:

Automator-03

Sie können den Vorgang einfach testen: Speichern Sie die Datei und ziehen Sie sie in den Ordner, der am Anfang angegeben wurde. Nach einer Weile – es hängt von der Größe und Anzahl der Dateien ab – werden ihre Namen automatisch geändert. Siehst du wie einfach das ist?

Gruppenbild-Größenanpassung

Wir erschweren die Aufgabe. Angenommen, wir haben eine große Anzahl von Bildern (Fotos), die verkleinert werden müssen. Um dieses Problem zu lösen, müssen wir die Vorlage “Programm” auswählen.

Automator-04

Bevor ich mich jedoch beeile, das Problem “auf der Stirn” zu lösen, schlage ich vor, eine Folge notwendiger Handlungen zu entwerfen. Zum Beispiel sollten Sie den Benutzer bitten, Fotos auszuwählen, deren Größe wir ändern möchten. Darüber hinaus ist es wünschenswert, nicht mit den Originaldateien, sondern mit ihren Kopien zu arbeiten, so dass immer die Möglichkeit besteht, neue Einstellungen für unseren Prozess auszuprobieren. Und wir werden die kleineren Bilder in ein separates Verzeichnis kopieren.

Jetzt können Sie mit der Erstellung unseres Mini-Programms fortfahren. Zuerst müssen Sie die Aktion “Finder-Objekte anfordern” in der Kategorie “Dateien und Ordner” (oder über die Suchleiste) finden und in das Workflow-Fenster ziehen. Dort können Sie den Titel des Fenstertitels, den Startordner und den Datentyp angeben. Vergessen Sie nicht, das Kontrollkästchen für die Mehrfachauswahl zu aktivieren.

Um mit Kopien von Dateien zu arbeiten, empfehle ich, die Aktion “Finder-Objekte kopieren” in der Bibliothek unter Angabe des Zielverzeichnisses zu suchen. Die nächste Aktion befindet sich in der Kategorie “Foto” und heißt “Zoom Image”. In den Einstellungen können Sie die Größe des resultierenden Bildes in Pixeln oder Prozent angeben.

Übrigens gibt es im unteren Bereich jeder Aktion drei Registerkarten: Ergebnisse, Parameter und Beschreibung. Wenn Automator Sie also bei jeder Aktion zur Angabe der erforderlichen Bildgröße auffordern soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Aktion zur Laufzeit anzeigen” auf der Registerkarte “Einstellungen”. Falls gewünscht, können Sie den vorherigen Prozess erweitern, um einen bestimmten Namen anzugeben Dateien zum Umbenennen).

Wenn Sie bemerken, kommt von jeder Aktion ein dreieckiger Pfeil, der das Ergebnis seiner Arbeit ist. Diese Ergebnisse werden dann in der nächsten Aktion als Eingabeparameter verwendet.

Und noch ein Trick: Wenn Sie das Kontrollkästchen “Zeige laufende Aktionen” aktivieren, wird die Option “Nur ausgewählte Objekte anzeigen” aktiviert. Daher können Sie nicht das gesamte Fenster mit einer Aktion anzeigen, sondern nur einige Elemente. Zum Beispiel ein Feld zum Festlegen der erforderlichen Größe.

Und am Ende des Prozesses müssen wir das reduzierte Bild in das neue Verzeichnis übertragen. Dazu benötigen wir die Aktion “Neuer Ordner” aus der Kategorie “Dateien und Ordner”.

Automator-05

Das gespeicherte Programm verhält sich genau wie jede andere Anwendung auf dem System.

Wir öffnen bestimmte Webseiten, wenn der Browser startet

Fast jeden Tag führe ich Safari und arbeite mit den gleichen Webseiten. Warum also nicht eine Anwendung erstellen, die das automatisch macht?

Wir benötigen die Vorlage “Application” und zwei Aktionen in der Kategorie “Internet”:

  • “Gewählte URLs erhalten”, in deren Einstellungen wir unsere Lieblingswebseiten angeben;
  • und die Aktion “Webseiten anzeigen”, um sie im Standardbrowser zu öffnen.

Automator-06

Extrahieren Sie Text aus PDF

Dies ist ein ziemlich einfaches, aber bequemes Skript für den Automator, mit dem Sie manchmal Zeit sparen können. Es ermöglicht Ihnen, Text aus einem PDF-Dokument zu extrahieren (natürlich sollte es in einem solchen Dokument Text, nicht gescannte Bilder) und speichern Sie es in einer separaten Datei mit Formatierung oder ohne es.

Um das Problem zu lösen, benötigen wir nur eine Aktion mit dem gleichen Namen, “PDF-Text extrahieren”, in der Kategorie “PDF-Dateien”. Ziehen Sie es in das Arbeitsablauffenster und passen Sie die Einstellungen wie gewünscht an:

Automator-07

Beachten Sie, dass wir in diesem Prozess die Aktion “Finder-Objekte anfordern” nicht angegeben haben. Nach dem Start können Sie also jede zu verarbeitende PDF-Datei direkt zum Symbol unserer Anwendung im Dock ziehen. Diese Datei dient als Eingabeparameter für den Prozess.

Speichern Sie den Inhalt der Zwischenablage in einer Textdatei

Wir lernen weiterhin verschiedene Automator Templates kennen, und in diesem Prozess schlage ich vor, einen Service zu erstellen, der den Inhalt der Zwischenablage in der von uns angegebenen Textdatei speichert. Die erforderliche Vorlage heißt “Service”. Sie wird keine Anfangsdaten beibringen, sondern “situationsgerecht handeln”. Daher werden keine Eingabedaten benötigt, die in der Dropdown-Liste über dem Workflow-Fenster erforderlich sind.

Als nächstes kopieren Sie im Arbeitsbereich die Aktion “Inhalt der Zwischenablage holen” aus der Kategorie “Dienstprogramme” (sie hat keine Einstellungen) und die Aktion “Neue Textdatei” aus der Kategorie “Text”.

Automator-08

Unser Service muss einen Namen haben, damit wir ihn im Menü “Dienste” jeder Anwendung problemlos finden können …

Automator-09

… und weisen Sie ihm ggf. eine Verknüpfung in den Systemeinstellungen zu.

Automator-10

Wenn Sie die Aktion “Neue Textdatei” durch “Text in Audiodatei” ersetzen, erhalten Sie als Ergebnis des Vorgangs eine Audiospur mit dem Inhalt der Zwischenablage, die mit der integrierten Text-zu-Sprache-Funktion von Mac OS X aufgenommen wurde.

Automator-11

Im Allgemeinen wurde diese Funktion speziell für Menschen mit Behinderungen entwickelt, kann aber auf Wunsch auch zu Unterhaltungszwecken verwendet werden.

Einfache automatische Sicherung

Wir verkomplizieren die Aufgabe weiterhin und jetzt schlage ich vor, ein einfaches Sicherungssystem zu erstellen, das funktioniert, wenn ein Ereignis in iCal auftritt. Zu diesem Zweck werden wir die Möglichkeit nutzen, eine bestimmte Anwendung oder Datei als Erinnerung an ein Ereignis zu starten.

Automator-12

In Automator wählen wir einen neuen Vorlagentyp – “iCal Reminder” aus und ziehen dann drei Aktionen aus der Kategorie “Dateien und Ordner” in das Workflow-Fenster:

  • “Bestimmte Finder-Objekte abrufen” (wählen Sie den gewünschten Ordner für die Sicherung mit der Schaltfläche Hinzufügen).
  • “Holen Sie den Inhalt von Ordnern” mit der Option “Wiederholen für jeden gefundenen Unterordner”.
  • Und “Finder-Objekte kopieren” (dafür müssen Sie das Zielverzeichnis angeben und Ihnen ermöglichen, vorhandene Dateien zu ersetzen).

Automator-13

Sobald Sie den Prozess speichern, wird iCal gestartet und das Ereignis mit dem Namen Ihres Prozesses wird automatisch für die nächste Zeit hinzugefügt. Sie können dieses Ereignis nach eigenem Ermessen ändern und ein völlig neues, unabhängiges Ereignis erstellen, das anzeigt, dass Sie unser Programm im Abschnitt “Erinnerung” ausführen müssen:

Automator-14

Beenden Sie alle Anwendungen

Manchmal müssen Sie alle laufenden Anwendungen ausführen, die die Arbeit beeinträchtigen oder fast alle freien Ressourcen Ihres Computers belegen. In diesem Fall können Sie ein spezielles Dienstprogramm wie Blitz verwenden, einen der Tipps, um sich auf Mac OS X zu konzentrieren, oder von Grund auf neu arbeiten und alle Anwendungen auf einen Schlag schließen.

Ein solcher Workflow erfordert nur eine Aktion, die in Form eines Programms erstellt wird. Und diese Aktion wird ähnlich aufgerufen – “Beenden Sie alle Programme” (es ist in der Kategorie “Dienstprogramme”). Sie können auch einige Anwendungen zu Ausnahmen hinzufügen. In den “schwierigen Momenten” reicht es, unsere Mini-Applikation zu starten, eine Weile zu warten und wieder die Geschwindigkeit des Mac zu genießen.

Automator-15

Das ist alles für heute! Ich hoffe, dass dieser Artikel Ihnen helfen wird, nicht nur das wundervolle und nützliche Werkzeug Automator zu verstehen, sondern auch einige Routineoperationen erheblich vereinfachen wird. Haben Sie keine Angst zu experimentieren, denn wenn Sie möchten, können Sie eines der oben genannten Beispiele als Grundlage nehmen und nach Belieben ändern.